*
Logo
blockHeaderEditIcon

Menu
blockHeaderEditIcon
Titel-Newsseite
blockHeaderEditIcon

Neuigkeiten rund um den Musikverein Riedöschingen!

Dez 22 2010
Konzert 2010

Eine ausgezeichnete Leistung bot der Musikverein Riedöschingen unter der musikalischen Leitung von Roland Schey bei seinem Weihnachtskonzert am Samstagabend in der Kompromissbachhalle.Tonino Cristiani begrüßte als Vorsitzender die Gäste in der voll besetzten Halle und stellte dabei auch Sabine Mettler als Begleiterin durch den musikalischen Abend vor. Außerdem wies er auf den ersten Auftritt von zwei Jungmusikern hin, nämlich auf Michaela Greitmann an der Klarinette und Fabian Happle am Schlagzeug, dieser sei mit seinen gerade mal neun Jahren das jüngste aktive Vereinsmitglied aller Zeiten.

Stimmungsvoll passend zur Winterlandschaft begann das Orchester mit "Winter Wonderland" von Felix Bernard. "Sonata pian’e forte" folgte dynamisch, mal leise mal kräftig laut, wofür die Trompeten und das Saxophonregister zuständig waren, eigentlich ein großes kirchenmusikalisches Werk Giovanni Gabrielis. Berühmt sind die "Ungarischen Tänze" von Johannes Brahms und von denen wiederum ist der Tanz Nr. 5 am bekanntesten. Der Tanz, der ursprünglich für vierhändiges Klavier geschrieben war, klang auch als Blasmusikarrangement absolut authentisch. Das Flötensolo "Flute Royal" von David Bennet interpretierte Julia Weber auf ihrer Querflöte hervorragend. "Concerto for Drum Set and Concert Band" mit seinen Percussion-Soli schien wie geschaffen für die Big-Band erprobten Musiker um Roland Schey. Hier sorgte besonders Schlagzeugerin Evelyn Schöndienst für den richtigen rhythmischen Wirbel.

Weltberühmt ist der Rock-Klassiker "Stairway to Heaven" aus den 70iger Jahren, den das Orchester gefühlvoll wiedergab. Um die Vielfalt seines Repertoires unter Beweis zu stellen und um die Freunde volkstümlicher Blasmusik auf ihre Kosten kommen zu lassen, wurde die "Bayrische Polk", von Georg Lohmann komponiert, aufgelegt. Hier glänzte Jürgen Schey an der Posaune. In die gleiche Sparte gehört auch das Stück "Blasmusik macht Freude" und diese Freude drückten die Tenorhörner mit den Solisten Friedhelm Schropp und Harald Weber aus. "Christmastime in our little town" (Weihnachtszeit in unserer kleinen Stadt) sang die junge Musikerin Caroline Weber, ohne dabei Lampenfieber zu zeigen. Sie erhielt für ihre Leistung viel Beifall. In "Let me entertain you" zeigte Andrea Merz an der E-Bass-Gitarre ihr Können. "Pas de deux" (Schritte zu zweit), Conny Wünsche (Klarinette) und Thomas Schöndienst (Saxophon) interpretierten diese Schritte im hervorragenden Zusammenspiel.

Ein Big-Band-Arrangement ganz nach dem Geschmack des Orchesters bot "Shazam" von Larry Barton. Hier stand das Saxophon-Register im Vordergrund. Czardas ist der ungarische Nationaltanz schlechthin. Einen solchen, für Xylophon arrangiert, zeigte Evelyn Schöndienst im Anschluss in meisterlicher Manier. Sie ließ in "Sing, sing, sing" gleich ein weiteres Solo, allerdings dieses Mal am Schlagzeug, folgen. Zum Ende des Konzerts begeisterte "Mr. Saxophon" alias Thomas Schöndienst, zur Musik "Yakety Sax" mit einem Solo das Publikum und musste sogleich eine Zugabe geben. Schwindelerregend schnell sausten die Schlägel von Evelyn Schöndienst über das Xylophon beim berühmten Solo zu "Zirkus Renz" von Gustav Peter, für das sie tosenden Applaus erhielt.

Zum stimmungsvollen Abschluss durfte Caroline Weber noch einmal mit ihrem Gesangsolo zu "Christmastime in our little town" auftreten. Tonino Cristiani bedankte sich am Ende ganz besonders bei Dirigent Roland Schey für seine ausgezeichnete Konzertvorbereitung.

Ehrungen Konzert 2010

Ehrungen

Während des Weihnachtskonzertes des Musikvereins Riedöschingen wurden einige Musikerinnen und Musiker geehrt. Für das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold ehrte Bernhard Wesle aus Tengen, Vorsitzender des Bezirks 3, Randen, des Blasmusikverbandes Hegau-Bodensee, Julia Weber. Er hob in seiner Laudatio die herausragende Qualifikation hervor, die sich die junge Musikerin mit dieser Leistung erworben habe und wünschte ihr für ihre Zukunft weiterhin viel Erfolg. Für dreißig Jahre aktive Tätigkeit in der Vorstandschaft und als Musikerin ehrte Tonino Cristiani, der Vorsitzende des Vereins, Elvira Happle. Am Ende hatte der Vorsitzende noch eine Überraschung parat. Er ehrte nämlich Walter Bumiller für seine 55jährige aktive Mitgliedschaft im Musikverein Riedöschingen, eine Leistung, die wohl kaum noch getoppt werden könne, war sich Cristiani sicher. Walter Bumiller gelte als Urgestein des Vereins, der immer bereit sei, wenn etwas zu tun sei, aber auch musikalisch und als Vorstandsmitglied habe er den Musikverein maßgebend mitgeprägt. (Text: Rainer Hauptvogel)

Text-Slider
blockHeaderEditIcon
Newsletter
blockHeaderEditIcon
Kontakt

Musikverein Riedöschingen
Ledergasse 5
78176 Blumberg-Riedöschingen
E-Mail: info (at) mv-riedoeschingen.de

Social-Icons
blockHeaderEditIcon

Follow Us

Auch in den sozialen Netzwerken sind wir unterwegs, Dort findest Du immer  Neuigkeiten, Bilder und Videos über unsere Aktivitäten.

                

Untermenu
blockHeaderEditIcon
Links

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail