*
Logo
blockHeaderEditIcon

Menu
blockHeaderEditIcon
Titel-Newsseite
blockHeaderEditIcon

Neuigkeiten rund um den Musikverein Riedöschingen!

Dez 27 2015

Musikverein Riedöschingen glänzt in der Rolle des musizierenden Gastgebers

Carolin Weber gab „Amoi seg ma und wieder“ von Andreas Gabalier zu Gehör und wurde mit viel Applaus belohnt. | Bild: Susanne Freitag


In gewohnt unterhaltsamer Weise zeigte der Musikverein Riedöschingen am Jahreskonzert am Samstagabend in der voll besetzten Halle sein Können vor dankbarem Publikum. Tonino Cristiani freute sich, dass nach etlichen Jahren wieder eine kleine Jugendkapelle zusammen gefunden hatte, die musikalisch von Thomas Schöndienst geleitet wurde. Mit vier Stücken aus dem lateinamerikanischen Stil und der netten Ansage von Lena Guth war dies ein gekonnter Auftakt für das Konzert. Fabian Happle am Xylophon überzeugte mit „Zirkus Renz“ und seinem Können die Gäste. Auch die Hauptkapelle ließ dem Besucher fast keine Wünsche offen. Traditionell eröffnet mit „Winterwonderland“ folgte „The Mummy, Tomp if the Dragon Emperor“ und „Celtic Flutes“ einem Solostück für Querflöten, welches von Julia Weber und Laura Pfeifer vorgetragen wurde. Das Stück erzählte von Liebe und Leid in einer tänzerischen Form und war dadurch sehr abwechslungsreich.

Bei „Anchors Away“ zeigte eine kleine Dixiland-Besetzung während dem Stück durch kleinen Solopassagen ihre Leistung. Nicht nur Dirigent Roland Schey war damit zufrieden.

Auch im Titel „Memory Ernst Mosch“ war ein Solostück für Posaune versteckt, das bravourös von Jürgen Schey gespielt wurde. Die „Hütte gerockt“ hat die Kapelle dann mit dem Stück „Jump“ von Van Halen.

Die vielen Solis der einzelnen Registergruppen waren ein Hingucker. Besonders Thomas Schöndienst an seinem Tenorsaxophon ließ es richtig krachen. Seine sentimentale Ader brachte er dann in „I Can't give you anything“ zum Ausdruck, einem bekannten Hit.

Der Musikverein Riedöschingen bediente dann mit den Titeln „Kalakov“, einer Balkan-Disco, „Angels“ von Robbie Williams und „Cute“ einem Schlagzeug-Solo mit den beiden Schlagzeugern Evelyne Schöndienst und Fabian Happle und schließlich „Swinging Slides“ einem weiteren Posaunensolo jeden Geschmack. Die Zuhörer dankten es mit viel Applaus und bekamen dafür noch drei Zugaben gratis.

Walter Bumiller hat seinen letzten Auftritt als aktiver Baritonspieler des Musikvereins Riedöschingen.

Für Walter Bumiller war es der letzte Auftritt als aktiver Baritonspieler. Sehr gerührt nahm er die Glückwünsche seitens des Vereins entgegen und freute sich auch über den gespielten Marsch. Das Publikum dankte ihm mit „Standing Ovations“.

Mit ihm stehen 60 Jahre Musizieren, Musikproben und viele Auftritte auf der Bühne.

Der allseits beliebte Musikant wird ein Loch in die Reihen des Musikvereins Riedöschingen reißen.
Bilder und Text: Südkurier, Susanne Freitag

Text-Slider
blockHeaderEditIcon
Newsletter
blockHeaderEditIcon
Kontakt

Musikverein Riedöschingen
Ledergasse 5
78176 Blumberg-Riedöschingen
E-Mail: info (at) mv-riedoeschingen.de

Social-Icons
blockHeaderEditIcon

Follow Us

Auch in den sozialen Netzwerken sind wir unterwegs, Dort findest Du immer  Neuigkeiten, Bilder und Videos über unsere Aktivitäten.

                

Untermenu
blockHeaderEditIcon
Links

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail