*
Logo
blockHeaderEditIcon

Menu
blockHeaderEditIcon
Titel-Newsseite
blockHeaderEditIcon

Neuigkeiten rund um den Musikverein Riedöschingen!

Mai 30 2014

Infovormittag 2014

Leonie Metter lässt sich das Xylophon von Evelyn Schöndienst zeigen. Foto: Wünsche


Der Musikverein Riedöschingen startet im Herbst eine neue Ausbildungsrunde und bot am Samstagvormittag interessierten Kindern und deren Eltern die Gelegenheit, sich über das Ausbildungsangebot zu informieren.

Die beiden Jugendvertreterinnen Julia Weber und Jasmin Zeller stellten die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten vor. Für Kinder ab vier Jahren wird eine musikalische Früherziehung angeboten, in der die spielerische Heranführung der Kinder an die Musik mit Tanz-, Sing- und Bewegungsspielen sowie dem Spiel auf Orff-Instrumenten und dem Glockenspiel im Mittelpunkt steht. Gleichzeitig werden die Sozialkompetenz in der Gruppe gefördert sowie die Kreativität und Konzentrationsfähigkeit gestärkt.

Der Kurs in Kooperation mit der Bläserschule Tengen ist auf zwei Jahre ausgelegt, wobei an jedem Kursjahr auch unabhängig voneinander teilgenommen werden kann. Der Unterricht findet einmal pro Woche für eine Stunde in der Grundschule in Riedöschingen statt und kostet 24 Euro pro Monat. Die Mindestanzahl für das Zustandekommen eines Kurses liegt bei sechs Kindern.

Auch der Blockflötenunterricht für Kinder ab dem Schulbeginn findet in Zusammenarbeit mit der Bläserschule Tengen statt. Neben dem reinen Blockflötenspiel werden hierbei auch Noten, Rhythmik und Atemtechnik erlernt sowie die Eigenverantwortung gefördert. Der Kurs mit einem wöchentlichen Unterricht von einer Stunde in der Grundschule Riedöschingen kostet 24 Euro pro Monat.

Leonie Mettler zeigte ihr Können auf der Blockflöte und wurde für ihren ersten öffentlichen Auftritt mit viel Applaus belohnt. Die Ausbildung an einem der zahlreichen zur Verfügung stehenden Blasinstrumente oder am Schlagzeug erfolgt wahlweise an der Musikschule Blumberg oder der Bläserschule Tengen. Je nach Alter und Vorkenntnissen dauert die instrumentale Ausbildung etwa drei bis vier Jahre, bis ein Leistungsstand erreicht ist, der das Mitspielen im Musikverein ermöglicht. Ab Herbst ist zudem die Einführung einer Spielgemeinschaft als Vorstufe geplant, die den Zöglingen, die das Bronzene Leistungsabzeichen erworben haben oder kurz davor stehen, den Übergang in das Orchester erleichtern soll. Eine halbe Stunde Einzelunterricht pro Woche kostet an der Musikschule Blumberg 38 Euro pro Monat. Hinzu kommen die Kosten für die Instrumentenleihe, die je nach Instrument leicht variieren, aber unter 20 Euro pro Monat liegen, wobei die Musikgeschäfte auch attraktive Mietkaufmodelle anbieten. Den Beitrag für die notwendige passive Mitgliedschaft eines Elternteils in der Stadtkapelle Blumberg übernimmt der Musikverein.

Die Zöglinge, die sich aktuell in der instrumentalen Ausbildung befinden, stellten ihre Instrumente mit jeweils einem selbst gewählten Vortragsstück vor. Natürlich war anschließend der Andrang groß, als die Kinder alle Instrumente selbst ausprobieren konnten und ihrem Wunschinstrument somit schon ein Stück näher kamen. Die neue Ausbildungsrunde startet nach den Sommerferien. Informationen und Anmeldung beim ersten Vorsitzenden Tonino Cristiani (Tel.efon 07702/477500) oder bei den Jugendvertreterinnen Julia Weber und Jasmin Zeller.
Text und Foto: Schwarzwälder Bote, Conny Wünsche

Text-Slider
blockHeaderEditIcon
Newsletter
blockHeaderEditIcon
Kontakt

Musikverein Riedöschingen
Ledergasse 5
78176 Blumberg-Riedöschingen
E-Mail: info (at) mv-riedoeschingen.de

Social-Icons
blockHeaderEditIcon

Follow Us

Auch in den sozialen Netzwerken sind wir unterwegs, Dort findest Du immer  Neuigkeiten, Bilder und Videos über unsere Aktivitäten.

                

Untermenu
blockHeaderEditIcon
Links

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail